Wärmepumpen für Hamburg, Schleswig-Holstein und Umgebung

Wärmepumpen sind eine sehr effektive Möglichkeit, um Energiekosten zu sparen. Besonders in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage arbeitet eine Wärmepumpe sehr effizient und umweltfreundlich, da für den Betrieb kein teurer Strom aus fossilen Brennstoffen benötigt wird. Die Uptech Energietechnik GmbH aus der Nähe von Hamburg hat sich auf die Installation von modernen Wärmepumpen rund um die Hansestadt spezialisiert. Sollten Sie sich auch für den Einbau einer derartigen Spar-Lösung interessieren, dann kontaktieren Sie uns einfach und wir nehmen uns gerne die Zeit, um Sie ausführlich zu beraten.

Was ist eine Wärmepumpe und wie funktioniert sie?

Eine Wärmepumpe ist eine kosteneffiziente Möglichkeit des Heizens, bei der die kostenlose Energie aus der Umgebung dazu verwendet wird, um zum Beispiel einen Altbau zu heizen. Hierbei wird die vorhandene Energie aus dem Wasser, dem Erdreich oder aus der Luft dazu genutzt, mit wenig Energieaufwand einen hohen Wirkungsgrad zu erzeugen. Die so erzeugte Energie kann dann zum Beispiel dem Heizsystem zugeführt oder dazu genutzt werden, um Warmwasser zu produzieren.
Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist ähnlich wie bei einem Kühlschrank oder einer Klimaanlage, nur eben umgekehrt, da nicht Kälte produziert wird, sondern Wärme. Jedoch hat eine Wärmepumpe einen wesentlich höheren Wirkungsgrad als ein Kühlschrank und erzeugt mit sehr wenig zugeführter Energie eine vielfach höhere Wärmeleistung.

Was sind die Vorteile einer Wärmepumpe?

Mit einer Wärmepumpe sparen Sie Energie und Heizkosten. Die Installation einer Wärmepumpe kann von staatlicher Seite bezuschusst werden. Zudem kann ein modernes Gerät ohne größeren Wartungsaufwand betrieben werden.
Hier eine kurze Übersicht der Vorteile von einer Wärmepumpe:

  • Hilft Energie- und Heizkosten zu sparen
  • Steigert den Wert Ihrer Immobilie
  • Langlebig und wartungsarm
  • Gut für die Umwelt dank geringer Emissionen und hohem Wirkungsgrad
  • Kein Anschluss an den Schornstein und somit auch keine Kosten für den Schornsteinfeger

Mit Wärmepumpe reduzieren Sie Ihre Heizkosten ganz einfach

Woher gewinnt die Wärmepumpe die Energie her?

Man kann grob zwischen drei Arten von Wärmepumpen unterscheiden. Es gibt Geräte für die Energiegewinnung aus der Luft, aus dem Grundwasser und aus dem Erdreich.

Energie aus der Luft

Die Umgebungsluft trägt sehr viel Wärmeenergie mit sich. Diese mit Energie angereicherte Luft wird von der Wärmepumpe dazu verwendet, Wärme für ein Gebäude zu erzeugen.

Energie aus dem Grundwasser

Auch das Grundwasser hat Energie in sich gespeichert. Das Wasser unter der Erde hat eine durchschnittliche Temperatur von ca. 10 °C. Das klingt erstmal nicht nach besonders viel, aber mit speziellen Wärmepumpen lässt sich aus dieser gespeicherten Energie Wärme erzeugen.

Energie aus dem Erdreich

Auch im Winter, wenn es an der Erdoberfläche schon sehr kalt ist, speichert das Erdreich in den tieferen Erdschichten Wärme. Durch eine sogenannte Geo-Bohrung wird eine Erdwärmesonde in die tieferen Erdschichten verbracht, wo sie dann dazu genutzt wird, aus dem Temperaturunterschied der tieferen Erdschichten Energie zu gewinnen.

Hohe Energieeffizienz

Besonders effektiv ist der Betrieb einer Wärmepumpe mit Strom aus einer PV-Anlage, da man kostenlosen Strom nutzen kann, der zudem noch umweltfreundlich produziert wurde. So erhält man günstige, wohlige Wärme, ohne den Bedarf an fossilen Brennstoffen.
Wir helfen Ihnen Ihre Heizkosten sehr effektiv zu sparen

Haben Sie noch weitere Fragen zur Funktion einer Wärmepumpe?

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Funktion oder Installation einer Wärmepumpe haben, dann zögern Sie bitte nicht damit uns zu kontaktieren. Gerne vereinbaren wir einen Beratungstermin mit Ihnen, um die Möglichkeiten der Installation einer Wärmepumpe bei Ihnen, in Hamburg, Schleswig-Holstein und Umgebung, gemeinsam zu besprechen.